Laborkühlschrank.info

Navigation & Einstellungen

Die Kühl-Hotline:
030 / 77 22 044

Auch wir brauchen mal Urlaub!

Unser Büro ist in der Zeit vom 19. bis 27.7. geschlossen und wir sind nur eingeschränkt erreichbar. Ihre Anfragen beantworten wir natürlich gerne - es kann allerdings etwas länger als gewohnt dauern.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!
Ihre M.u.T. GmbH Berlin

  1. Startseite »
  2. Tiefkühlschränke (Schränke von -10°C bis -86°C) »
  3. HERAfreeze HFU T Serie

Thermo Scientific HERAfreeze HFU T Serie, -50° bis -86°C, 421 bis 949 Liter

Produktabbildung

Produktbeschreibung

Die Schränke bieten eine hervorragend stabile Lagertemperatur und Temperaturverteilung im Lagerraum sowie kurze Erholzeiten beim Öffnen und Schließen der Tür.
Die Tiefstkühlschränke verfügen über sehr hohe Reserven in der Kühlleistung, u. a. ablesbar an sehr kurzer Temperatur-Erholzeit nach Öffnen /Schließen der Tür. Das gewährleistet Unversehrtheit der bereits gelagerten Proben und schnelles Kühlen neu hinzukommenden Lagergutes.
Vor der Markteinführung wurden umfängliche Testreihen durchgeführt, um diese elementaren Leistungsparameter der Geräte zu optimieren. Die aufgewendete Test-Zeit entspricht etwa einem Dauereinsatz von mehr als 27 Jahren.

Die Geräte besitzen ein anwenderfreundliches Touchscreen Grafik-Display mit innovativer Statusanzeige, über die Sie das Gerät umfänglich kontrollieren können. Hier können Sie alle Einstellungen, Zugriffsberechtigungen mit Fingertipp bearbeiten. Sie können rund um die Uhr
- den Zustand des Tiefkühlschrankes auf einen Blick im Auge behalten,
- ein detailliertes Ereignisprotokoll aufrufen,
- das Ereignisprotokoll / Zustandsbericht einfach über den USB-Anschluss auf z. B. einen USB-Stick abrufen.

Ebenfalls per USB-Stick können Sie Daten und Einstellungen von einem Gerät auf ein anderes überspielen. So können Sie Sollwerte und Benutzer-Datenbanken einfach von einem Tiefkühlgerät auf ein anderes übertragen.

Sie können das augenblickliche „Befinden“ des Gerätes und die aktuellen Betriebsparameter jederzeit prüfen, indem Sie einfach das Herzsymbol auf dem Hauptbildschirm berühren.
Sie können sich jederzeit über den Zustand im Inneren des Tiefkühlgerätes informieren, ohne die Tür zu öffnen. Die folgenden Informationen stehen auf dem Touchscreen bereit:
• Alarmstatus: Umfasst aktive und ältere Alarme.
• Türöffnungsstatus: Wie oft und für wie lange wurde die Tür geöffnet?
• Temperaturstatus: Aktuelle Temperatur Wann war die Temperatur am höchsten und wann am niedrigsten? Weitere Details? Berühren Sie einfach das Thermometer-Symbol, um sich den Temperaturstatus in acht unterschiedlichen Orten im Tiefkühlgerät oder Kühlsystem anzeigen zu lassen.
• Umgebungsbedingungen: Anzeige einer Übersicht der Umgebungstemperatur sowie der Eingangsspannung.
• Zustand des Notversorgungssystems: CO2 oder LN2 wird aktiv in das Tiefkühl-Lagergerät injiziert. „Grün” bedeutet, dass das System funktioniert; „Rot” zeigt an, dass das System neu befüllt werden muss.


Die Tiefkühl-Lagergeräte verfügen über mehrere Hirarchieebenen, um erhöhten Anforderungen Ihres Labors gerecht zu werden.
• Keine Zugangskontrolle erforderlich? In der Betriebsart „Voller Zugriff“ funktioniert unser Tiefkühl-Lagergerät wie jedes andere einfache Gerät, alle haben freien Zugriff auf alle Daten und Parameter.
• Möchten Sie festlegen, wer Sollwerte ändern darf? Bei Verwendung der Sicherheits-Parameter können Sie verschiedene Benutzertypen zuweisen. Allgemeine Benutzer können alle Gerätefunktionen nutzen, haben jedoch keine Berechtigung, Einstellungen zu ändern. Administratoren sind befugt, Kühlgerät- und Alarm-Sollwerte zu ändern sowie allgemeine Benutzer hinzufügen oder löschen.


Schützen Sie Ihre Proben und gleichzeitig die Umwelt.
Von der mit Wasserdampf geschäumten Wärmeisolierung über das umweltfreundliche Kältemittel-Gemisch bis hin zur zusätzlich wählbaren Energiespar-Funktion schützen unsere Tiefkühl- Lagergeräte mehr als nur Ihre Proben.
Sparen Sie in der Energie-Sparbetrieb- Einstellung bis zu zusätzlich 15 % Energieaufnahme (im Vergleich zum Hochleistungsmodus). Wählen Sie die Einstellung Hochleistungsbetrieb für beste Temperaturverteilung auch bei wenig beladenem Gerät.


Mit den Ultra-Tiefkühl-Lagergeräten ist es möglich, mehr Proben auf wenig Raum unterzubringen.
Labore gibt es in vielen Größen, immer jedoch ist der Aufstellplatz für Lagergeräte beschränkt. Deshalb ist ein besonders gutes Verhältnis von Aufstellflächen-Bedarf und Proben-Lagerkapazität eine elementare Anforderung an Tiefkühl-Lagergeräte. Die Geräte sind in fünf logischen Größen verfügbar, alle mit herausragendem Verhältnis von Probenkapazität in Bezug auf den Aufstellflächen-Bedarf


NEUE optionale Verriegelung ohne Zuhilfenahme der Hände
Zugangskontrolle mit berührungslosem Kartenleser für mehr Sicherheit. Der integrierte Computer speichert, durch wen, wann und wie lange die Tür entriegelt wurde.

NEUE verstärkte Einlegeböden
Unsere Einlegeböden sind konsequent für hohe Tragfähigkeit VERSTÄRKT ausgeführt (bis zu 125kg / Boden, je nach Gerätemodell)

NEUE Innentüren
Vier polystyrolisolierte Edelstahl-Innentüren helfen, die Innentemperatur bei geöffneter Gerätetür zu erhalten. Die Türen haben durchweg glatte Oberflächen und sind zum Desinfizieren und Reinigen / Abtauen einzeln aushängbar. Durch eingebettete Magnetschließe gibt es keine störend vorstehenden Teile.

NEUE Dichtung der Gerätetür
Die geschlossene Dichtung hat 4 den Korpus umlaufende Sicherheitskontaktlinien mit 3 integrierten Kammern. So entstehen 7 Schutzzonen zur Sicherung der Lagerraumtemperatur bei gleichzeitiger Minimierung von Reif-/ Eisbildung. In der Tür ist die Dichtung zur Kondensatvermeidung mild beheizt, weit weg vom Lagerraum, um unnötigen Energieeintrag sicher zu vermeiden.

Produktmerkmale

Geräte-Auswahl

Fehler und Änderungen vorbehalten. Die Abbildungen können teilweise von den tatsächlichen Geräten abweichen.

Laborkühlschrank.info ist eine Seite der M.u.T. Labor GmbH - Ihrem Labor-Fachhändler aus Berlin.